Labor für Leiterplattentechnologie

Die NCN-Bohr- und Fräsmaschine. Links das Steuergerät, fast über das ganze Bild der Bohrtisch und im Vordergrund abgestellte Bohrer verschiedener Durchmesser.
Die verschiedenen Chemikalien sind in 11 einzelnen Tauchbecken verteilt. Diese sind nebeneinander in einer badewannengroßen Anlage nebeneinander angeordnet.

Labor: Raum 3.U.12-13

Lehre

Leiterplattenfertigung

Leiterplatten können ein-, zwei- oder auch vierlagig bis zu einer Größe von ca. 28 cm x 16 cm gefertigt werden. Sie können mit Lötstopplack versehen und mit chemischem Zinn "veredelt" werden. Eine CNC-Bohr- und Fräsmaschine sorgt für präzise Bohrlöcher und ermöglicht außerdem ein Konturenfräsen.

Leiterplatten werden regelmäßig benötigt für:

  • die Projektarbeit, die im Curriculum des "BET" für das 5. und 6. Semester vorgesehen ist
  • für Bachelor-, Master- und Doktorarbeiten
  • für andere Labore - auch in anderen Fakultäten
  • für die Schnuppertage für Mädchen
  • für "Mainfranken Racing"

Leiterplattenbestückung

Je nach Größe der zu bestückenden Bauteile findet das Bestücken von Hand oder mit einem Bestückungsautomaten statt.

  • Bedrahtete und größere SMD-Bauteile können problemlos von Hand verlötet werden
  • Für kleine bis sehr kleine und/oder vielpolige Bauteile steht ein SMD Dispens- und Bestückungsautomat zur Verfügung
  • Das Verlöten erfolgt mit einer Dampfphasenlötanlage

Ausstattung

Eine Leiterplatte liegt auf einem Alugestell in der Dampfphasenlötanlage. Beim Löten wird das Gestell nach unten gesenkt, so dass die Leiterplatte in den Dampf eintaucht.
Zwei Herren stehen vor dem Bestückungsautomaten. Vor dem Automaten sind die Bauteilzuführungen zu sehen. Links zwei Monitore. Einer zeigt das Layout, der andere die Bestückpositionen.

Die Ausstattung des Labors umfasst unter anderem

  • eine CNC-Bohr- und Fräsmaschine
  • einen Fotoplotter und ein Belichtungsgerät
  • eine Galvanikanlage
  • Laminatoren für Lötstopplack und Negativresist
  • eine Sprühanlage zum Ätzen und Entwickeln
  • eine Multilayerpresse
  • eine Bürstmaschine
  • einen SMD Dispens- und Bestückungsautomat
  • eine Dampfphasenlötanlage

Team

Name E-Mail Details
Prof. Dr. Gerhard Schormann
Kontaktinformationen

Prof. Dr. Gerhard Schormann

Hochschule für angewandte Wissenschaften
Würzburg-Schweinfurt
FE
Raum 1.1.19
Ignaz-Schön-Straße 11
97421 Schweinfurt

Telefon +49 9721 940-8574
E-Mail gerhard.schormann[at]fhws.de

E-Mail anzeigen
Bruno Weißenberger
Kontaktinformationen

Bruno Weißenberger

Hochschule für angewandte Wissenschaften
Würzburg-Schweinfurt
FE
Raum 1.E.34.1
Ignaz-Schön-Straße 11
97421 Schweinfurt

Telefon +49 9721 940-8440
E-Mail bruno.weissenberger[at]fhws.de

E-Mail anzeigen

zurück zur Übersicht